WWF Thurgau Baumpatenschaft

WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG

Birnbaum Wildbirne
Ab 500.00 CHF
Die Wildbirne, auch Holzbirne genannt, ist sehr rar geworden und steht unter Schutz. Die Bäume werden bis zu 20 Meter hoch. Anders als bei den Kultursorten sind die Äste der Wildbirne mit Dornen besetzt. Die Früchte werden von Wildtieren geschätzt. Verwendung als Heilpflanze (Blüten, Knospen) und als sehr wertvolles, äusserst langlebiges Holz.

(Quelle Bild: Hectonichus, Wikipedia, Crative Commons)
Weniger
Wildapfelbaum
Ab 500.00 CHF
In der Schweiz ist der Wildapfel sehr selten geworden. Die gerbstoffreichen Äpfelchen schmecken sauer. Sie sind erst nach einem Herbstfrost geniessbar und lassen sich beispielsweise zu Gelee verarbeiten.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Holzapfel#/media/File:Malus_sylvestris.jpg)
Weniger
Birnbaum Kulinaris
Ab 500.00 CHF
Die Kulinaris (auch Deutsche Nationalbergamotte genannt) ist eine sehr gute, robuste Birnensorte mit mittelgrossen Früchten.

(Bild © JörgHSK)
Weniger
Wilde Eierbirne
Ab 500.00 CHF
Die Wildbirne, auch Holzbirne genannt, ist sehr rar geworden und steht unter Schutz. Die Bäume werden bis zu 20 Meter hoch. Anders als bei den Kultursorten sind die Äste der Wildbirne mit Dornen besetzt. Die Früchte werden von Wildtieren geschätzt. Verwendung als Heilpflanze (Blüten, Knospen) und als sehr wertvolles, äusserst langlebiges Holz.

(Text Quelle: Sortenbeschreibung, Toni Suter Baumschule-Gartenbau AG, 2019 / Bild © Gustav Schaal)
Weniger
Birnbaum Wildbirne
Ab 500.00 CHF
Die Wildbirne, auch Holzbirne genannt, ist sehr rar geworden und steht unter Schutz. Die Bäume werden bis zu 20 Meter hoch. Anders als bei den Kultursorten sind die Äste der Wildbirne mit Dornen besetzt. Die Früchte werden von Wildtieren geschätzt. Verwendung als Heilpflanze (Blüten, Knospen) und als sehr wertvolles, äusserst langlebiges Holz.

(Quelle Bild: https://www.waldwissen.net/wald/baeume_waldpflanzen/laub/wsl_wildbirne/index_DE)

Weniger
Tatarsbirne Sorbopyrus
Ab 500.00 CHF
Die Sorte Sorbopyrus Tatarsbirne ist eine Kreuzung zwischen Vogelbeere und Birne. Sie bringt kleine, birnenförmige Früchte hervor, süss und aromatisch im Geschmack mit exotischem Aroma.

(Quelle Text: Pavel Beco / Bild © Joris Egger, Wikipedia)
Weniger
Nussbaum Sychrov
Ab 500.00 CHF
Die Nussbaumsorte Sychrov ist eine mittelgrosse und frostunempflindliche Walnuss-Sorte. Die Walnuss (Juglans regia) gehört zum Kulturgut der Schweiz. Sie war vor der letzten Eiszeit hier heimisch, starb dann aus und wurde von den Römern als Kulturpflanze wieder über die Alpen gebracht. Die vielseitige Nutzung ist beeindruckend: Früchte, Öl, Holz, aber auch als Heilpflanze und imposanter Schattenbaum ist die Walnuss nicht wegzudenken.

(Quelle: Pavel Beco)
Weniger
Elsbeere (Sorbus torminalis)
Ab 500.00 CHF
Die Elsbeere ist das grösste aller einheimischen Rosengewächse, sehr selten und vielen Menschen unbekannt. Sie ist trockenheitsresistenz und kann bis 25 Meter hoch und 300 Jahre alt werden. Ihre auffallenden, ahornähnlichen Blätter sind ein echter Hingucker. Die winzigen, birnenähnlichen Früchte stehen in Dolden. Verwendung als wertvolles Holz (Musikinstrumente), als Heilmittel, Bienenweide und Vogelnahrung.

(Text Quelle: Koni Häne, 2011 / Bild © Dirf df, Wikipedia)
Weniger
Ziparte (Prunus insititia)
Ab 500.00 CHF
Die gelbe Ziparte ist eine uralte, über 1000 Jahre alte Pflaumensorte und war bereits Hildegard von Bingen bekannt. Die robuste Ziparte hat kleine, kugelige Früchte, die lange am Baum haltbar sind, und die vor allem für Obstbrände verwendet werden. Auch für Frischkonsum oder Backen geeignet.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zibarte)
Weniger
Laufmeter Hecke
CHF
Alternativ können Sie auch als Heckenpate eine beliebige Anzahl Laufmeter Hecke (100 Franken pro Meter) stiften. Weniger
Möchten Sie namentlich bzw. mit Logo auf unserer Website erwähnt werden? *
Zahlungsdetails
Zahlung per Rechnung mit Einzahlungsschein (per E-Mail)

Sichere Verbindung mit 256-Bit SSL

Teile diese Seite auf:
Bereitgestellt von Payrexx